Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Lesungen

Ausstellungen

Veranstaltungen

Veranstaltungsarchiv

  • 30. November 2019
    Palais Niederösterreich

    Der stimmungsvolle „So schmeckt N֓-Adventmarkt findet wieder am 1. Adventwochenende im Palais NÖ ...Details>

  • 29. November 2019
    Palais Niederösterreich

    Der stimmungsvolle „So schmeckt N֓-Adventmarkt findet wieder am 1. Adventwochenende im Palais NÖ ...Details>

  • 23. Dezember 2018
    Schloss Hof

    Weihnachtszauber in Schloss Hof

    Lichter funkeln, Kerzen brennen, die Augen von Kindern und Erwachsenen strahlen. Im Weihnachtsdorf ...Details>

> Veranstaltungsarchiv
Hardcover

Charleston, Jazz & Billionen

Europa in den verrückten Zwanzigerjahren

von Walter Rauscher
Hardcover
Fester Einband
256 Seiten; mit zahlreichen Abbildungen; 220 mm x 150 mm
2020 Amalthea
ISBN 978-3-99050-146-7
KNV-Titelnr.: 81208545

versand- oder abholbereit in 48 Stunden
25.00 EUR




 
Ebenfalls verfügbar als:

Zusatzinfos
Langtext
Ein Jahrzehnt zwischen Glamour und Börsenkrach
Die "Roaring Twenties" - wer denkt da nicht an rauschende Partys, verführerische Nachtklubtänzerinnen, Glitzer & Glamour, Champagner im Überfluss? An eine Zeit hemmungsloser Unterhaltungssucht und atemloser Rekordjagden, gemäß dem Motto "schneller, höher, weiter"?
Die 1920er sind eine Zeit der Extreme, in der sündhaft teure Feste, Hyperinflation und politisches Chaos nebeneinander existieren. Während Komponisten wie Strauss, Strawinsky, Schönberg und Ravel die klassische Musik revolutionieren, übernehmen in Italien und Russland totalitäre Bewegungen die Macht. Die Menschen feiern den ersten erfolgreichen Atlantikflug, den Vormarsch des Automobils und die Emanzipation der Frau, gleichzeitig kämpft so mancher Staat, wie Österreich und Deutschland, mit der Notwendigkeit einer politischen Neuordnung nach dem Ersten Weltkrieg.
Walter Rauscher beleuchtet die Entwicklungen in Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Sport, Musik und Literatur von Paris bis Moskau und skizziert auf eindrucksvolle Weise ein faszinierendes Jahrzehnt.

Verfasser
Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Rauscher, Walter
Walter Rauscher, geboren in Wien, Historiker, behandelt in seinen Arbeiten vor allem die neuere Geschichte Europas. Schwerpunkt seiner Forschungen im In- und Ausland ist die Zeit zwischen Erstem und Zweitem Weltkrieg. Tätigkeit an verschiedenen wissenschaftlichen Institutionen; zahlreiche Publikationen in mehreren Sprachen, darunter neben Biografien über Renner, Hindenburg, Hitler und Mussolini Werke zur Geschichte der Donaumonarchie und Mitteleuropas.



Gerne für Sie da: Mo--Fr. 07:30 - 18:00 Uhr durchgehend geöffnet, Sa. 8:00 - 12:30 Uhr