Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Lesungen

Ausstellungen

  • 18. November 2019
    VS Hammerfestweg

    Kinderbuchausstellung

    Auch heuer präsentieren wir in Schulen und Kindergärten eine Auswahl an Klassikern der Kinder- und ...Details>

  • 18. November 2019
    VS Harmannsdorf

    Kinderbuchausstellung

    Auch heuer präsentieren wir in Schulen und Kindergärten eine Auswahl an Klassikern der Kinder- und ...Details>

  • 18. November 2019
    VS Ernstbrunn

    Kinderbuchausstellung

    Auch heuer präsentieren wir in Schulen und Kindergärten eine Auswahl an Klassikern der Kinder- und ...Details>

> alle Ausstellungen

Veranstaltungen

  • 29. November 2019
    Palais Niederösterreich

    Der stimmungsvolle „So schmeckt N֓-Adventmarkt findet wieder am 1. Adventwochenende im Palais NÖ ...Details>

  • 30. November 2019
    Palais Niederösterreich

    Der stimmungsvolle „So schmeckt N֓-Adventmarkt findet wieder am 1. Adventwochenende im Palais NÖ ...Details>

> alle Veranstaltungen

Veranstaltungsarchiv

> Veranstaltungsarchiv
Hardcover

Botschaft der Natur



von Werner Gamerith
Hardcover
Fester Einband
168 Seiten; 82 farb. Abb.; 234 mm x 210 mm
2019 Tyrolia
ISBN 978-3-7022-3732-5
KNV-Titelnr.: 78380630

versand- oder abholbereit in 48 Stunden
19.95 EUR
Versandkostenfrei innerhalb Österreich




 

Zusatzinfos
Langtext
Für ein Leben mit der Natur

Die Natur, die Schöpfung, insbesondere das Leben auf unserem Planeten ist ein unfassbares Wunder. Weil wir selber ein Teil davon sind, enthalten Naturbegegnungen manche Antwort auf philosophische Fragen, etwa nach Wert und Sinn des Daseins. In der Natur finden wir weit mehr als heilsame Ruhe, spannende Abenteuer oder künstlerische Anregung. Sie ist auch kein Rohstofflager, sondern die Grundlage unserer Existenz. Daher gehört Naturkenntnis zum Verständnis unserer Welt, Naturschutz zur Überlebensstrategie und Naturliebe zu einer zukunftstauglichen Ethik.

Die Achtung gegenüber der uns erhaltenden Natur ist ein Gebot der Vernunft und der Moral. Aber unser auf Gewinnmaximierung fixiertes Wirtschaftssystem zerstört unsere Lebensgrundlage. Es gilt, gegen die vom Raubbau profitierenden Kapitalverwerter und Machtapparate ein verantwortliches Verhalten zu organisieren. Dabei zeigt sich, dass der Schutz der Natur von Gerechtigkeit und Frieden ebenso wenig zu trennen ist wie von Transparenz und Demokratie.

Wer sich der Natur liebevoll und aufmerksam zuwendet, erfährt dazu neben schönsten Erlebnissen zahllose ermutigende Botschaften. Ihnen soll in diesem Buch nachgegangen werden.

Tipps:

Ein emotionales Plädoyer für einen achtsameren Umgang mit der Natur

Philosophische Betrachtungen über die Natur und ihre Geheimnisse

Was wir von der Natur lernen können

Verfasser
Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Gamerith, Werner
WERNER GAMERITH, Naturfotograf und Autor, ist in Mödling geboren, im Waldviertel aufgewachsen, studierte Kulturtechnik und Wasserwirtschaft und erkundet seit seiner Jugend die vielfältige Natur unserer Heimat. Für seine Arbeit erhielt er den Konrad-Lorenz-Staatspreis für Umweltschutz, den Josef-Schöffel-Förderpreis für Naturschutz des Landes Niederösterreich sowie den Österreichischen Naturschutzpreis.

Leserrezensionen
Ein Buch, das lebensverändernd wirken kann 22. Juli 2019
„Wir können wohl manches kaufen, das Wesentliche für ein geglücktes Leben wird uns aber geschenkt“, schreibt Autor Werner Gamerith in seinem jüngsten Werk „Botschaft der Natur“. Auf über 160 Seiten nimmt er den Leser mit auf einen Streifzug quer durch die österreichische Flora und Fauna, auf dem er immer wieder auf die vielen verschiedenen Beziehungen innerhalb unserer Biosphäre hinweist. Nicht zuletzt haben auch wir Menschen eine ganz wesentliche Verbindung zur Natur, ist sie doch nicht nur Spenderin von Atemluft und Nahrung, sondern hat auch einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf unser Seelenleben: „Als eindrucksvolle Gestalten, die uns überragen und überdauern, sind sie wunderbare Gleichnisse für Mühsal und Segen, für Stärke und Glück unseres Lebens“, steht da über Bäume geschrieben. „Im Schatten besonderer Bäume schöpfen viele Menschen Kraft oder treffen sich mit anderen zu Spiel und Gespräch.“ Werner Gamerith weiß, wovon er schreibt, ist er doch nicht nur seit Jahrzehnten einer der österreichischen Pioniere der Umweltbewegung, sondern auch Konrad-Lorenz-Preisträger für Umweltschutz für die Verbindung von Kunst und Ökologie. Besonders am Herzen liegen ihm Naturgärten, deren bunte Vielfalt des Lebens er auch mit vielen Fotos überzeugend beschreibt. Werner Gamerith hat einen weiten Blick auf die Natur mit ihren unendlich vielen Beziehungen – und auf uns, die wir auf die lebensspendende Verbindung zu einer intakten Umwelt angewiesen sind. Kritisch analysiert der 1939 Geborene die bedrohlichen Fehlentwicklungen unseres technisch-industriellen Zeitalters auf Natur und Klima: „Die Menschheit befindet sich in der Rolle des Zauberlehrlings, der die Geister, die er rief, nun nicht los wird.“ Werner Gamerith weist mehr als einmal auf unsere wesentliche Rolle im großen Ganzen unseres Planeten hin und betont den Wert von „Einigkeit, zum Wohl aller Bewohner unseres einzigen Heimatplaneten“. Ein großes, weites Buch für alle, die die Natur lieben – und für alle, die sie noch nicht gut kennen und daher noch nicht lieben. Darum Achtung, die Lektüre dieses liebevoll gestalteten Werks kann ihr Leben grundlegend verändern. Zum Positiven.



Gerne für Sie da: Mo--Fr. 07:30 - 18:00 Uhr durchgehend geöffnet, Sa. 8:00 - 12:30 Uhr