Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 

Lesungen

  • 26. März 2020
    Hadres Gemeindeamt

    Paulus Hochgatterer

    Hochgatterer ist erneut ein Kunstwerk gelungen, das tief in unsere Psychen und Gesellschaft blicken ...Details>

  • 16. Mai 2020
    Reisinger Obritz

    Lesung von Alfred Komarek

    Der bekannte Schriftsteller Alfred Komarek wird wieder einige Kurzgeschichten aus seinen ...Details>

> alle Lesungen

Ausstellungen

Veranstaltungen

Veranstaltungsarchiv

  • 30. November 2019
    Palais Niederösterreich

    Der stimmungsvolle „So schmeckt N֓-Adventmarkt findet wieder am 1. Adventwochenende im Palais NÖ ...Details>

  • 29. November 2019
    Palais Niederösterreich

    Der stimmungsvolle „So schmeckt N֓-Adventmarkt findet wieder am 1. Adventwochenende im Palais NÖ ...Details>

  • 23. Dezember 2018
    Schloss Hof

    Weihnachtszauber in Schloss Hof

    Lichter funkeln, Kerzen brennen, die Augen von Kindern und Erwachsenen strahlen. Im Weihnachtsdorf ...Details>

> Veranstaltungsarchiv
Hardcover

Unrast

Roman. Ausgezeichnet mit dem Nike-Literaturpreis 2008 und dem International Booker Prize 2018

von Olga Tokarczuk
Übersetzt von: Esther Kinsky
Hardcover
Fester Einband
464 Seiten; 211 mm x 130 mm
2019 Kampa Verlag
ISBN 978-3-311-10012-6
KNV-Titelnr.: 75198034

versand- oder abholbereit in 48 Stunden
24.70 EUR
Versandkostenfrei innerhalb Österreich




 
Ebenfalls verfügbar als:

Zusatzinfos
Langtext
Noch nie wurde so viel gereist wie heute. Und doch hat sich das Reisen seine Poesie bewahrt. Aber was heißt es, in dieser rasenden Welt ein Körper in Bewegung zu sein? Nicht nur durch den Raum, sondern auch durch die Zeit zu reisen? Da ist die Erzählerin, die unentwegt auf Wanderschaft ist, zu Fuß, im Auto, im Flugzeug und in Gedanken. Oder Eryk, den es als Fährmann in den hohen Norden verschlagen hat und der irgendwann mit seinen verdutzten Passagieren Kurs aufs offene Meer nimmt. Da ist der junge Mann, der langsam dem Wahnsinn verfällt, als Frau und Kind während eines Urlaubs plötzlich verschwinden, um ebenso plötzlich wieder aufzutauchen. Und schließlich Chopins Schwester, die ihren Bruder abgöttisch geliebt hat und nun sein Herz auf eine letzte Reise nach Warschau begleitet. "Unrast" ist eine Wundertüte voller Mythen, Bekenntnisse, Notizen und Gedanken über das Reisen, die Verbindung zwischen Leib und Seele, über Leben und Tod, Entwurzelung und Migration - ein Potpourri unterschiedlichster Geschichten, die alle einem geheimen Fahrplan folgen und eine gemeinsame Destination haben.

Verfasser
Biografische Anmerkung zu den Verfassern
Tokarczuk, Olga
OLGA TOKARCZUK, 1962 im polnischen Sulechów geboren, studierte Psychologie in Warschau und lebt heute in Breslau. Ihr Werk (bislang neun Romane und drei Erzählbände) wurde in 37 Sprachen übersetzt. 2019 wurde sie mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet. Für »Die Jakobsbücher«, in Polen ein Bestseller, wurde sie 2015 (zum zweiten Mal in ihrer Laufbahn) mit dem wichtigsten polnischen Literaturpreis, dem Nike-Preis, geehrt und 2018 mit dem Jan-Michalski-Literaturpreis. Im selben Jahr gewann sie außerdem den Man Booker International Prize für »Unrast«. Zum Schreiben zieht Olga Tokarczuk sich in ein abgeschiedenes Berghäuschen an der polnisch-tschechischen Grenze zurück.



Gerne für Sie da: Mo--Fr. 07:30 - 18:00 Uhr durchgehend geöffnet, Sa. 8:00 - 12:30 Uhr